Deutsche Ameisenschutzwarte e.V.

Arbeitskreis Not- und Rettungsumsiedlung von Ameisenvölkern

 

Vorsitzender des AK NuRu,

Hubert Fleischmann, Naabweg 1, 92507 Nabburg,

Tel: 0170-6540313 Fax: 03222-3703609

E-Mail: ameise.fleischmann@t-online.de  www.ameisenfreunde.de

---

Liebe Ameisenfreunde,

der Arbeitskreis „Not- und Rettungsumsiedelung“ wurde am 20. September 1996 in Nabburg gegründet.

Auf der Grundlage langjähriger Erfahrungen vieler Ameisenfreunde wurden die „Grundsätze Rettungsumsiedelung“

der DASW  erstellt. Ein wichtiger Baustein waren dabei die Ergebnisse der Forschung von Prof. Dr. Karl Gößwald welche durch seinen Mitarbeiter Herrn Julius Travan mit eingebracht wurden.  Die Grundsätze dienen Ameisenfreunden und Behörden als Hilfsmittel bei erforderlichen Umsiedelungen von Ameisenvölkern aus Baustellen. 

 

Ein weiteres Ziel des AK ist es, durch die Sammlung und Auswertung der Daten von Umsiedelungen Kenntnisse über die Anzahl und Arten der umgesiedelten Waldameisenvölker zu erhalten. Durch die Erfassung und Veröffentlichung der ebenfalls gesammelten Umsiedelungs-Ursachen werden die Gefährdungs-Bereiche sichtbar.

 

Die Meldungen der Umsiedelungen sollten spätestens Mitte Dezember bei mir eingehen, dann ist gewährleistet, dass diese

in der ersten Ausgabe der Verbandszeitschrift veröffentlicht werden können. 

 

Hubert Fleischmann

Vors. des AK NuRU 

 

---

Grundsätze Rettungsumsiedelung

 

Infoblatt Rettungsumsiedelung

 

Aktuelle Auswertung

 

Erfassungsblatt für Rettungsumsiedelungen

 

Kosten einer Umsiedelung

 

Ausbildung

 

 

Stand: 10.01.2017

 

Startseite